Die künftig automatische Aushändigung der Beratungscheckliste sichert Ihre Beratungsqualität und schützt Sie vor Haftungsrisiken.

Ab heute wird die Vorbelegung der zusätzlichen Dokumente, die mit dem Finanzierungsvorschlag ausgehändigt werden, angepasst. Neben dem Finanzierungsaufbau, den Unterlagenanforderungen und den Tilgungsplänen wird auch die Checkliste für das Aushändigen vorbelegt.

 

Wann wird die Checkliste angezeigt? – Wann nicht?

  • 1. Fall: Im Fenster „Finanzierungsvorschläge“ aushändigen ist „Checkliste“ angehakt. Die Checkliste ist ausgefüllt. Ergebnis: Der Finanzierungsvorschlag wird mit Checkliste ausgehändigt. Die Checkliste erscheint auf der letzten Seite des ausgehändigten Finanzierungsvorschlags.
  • 2. Fall: Im Fenster „Finanzierungsvorschläge“ aushändigen ist „Checkliste“ angehakt. Die Checkliste ist nicht ausgefüllt. Ergebnis: Der Finanzierungsvorschlag wird ohne Checkliste ausgehändigt.
  • 3. Fall: Im Fenster „Finanzierungsvorschläge“ aushändigen ist „Checkliste“ nicht angehakt. Die Checkliste kann ausgefüllt oder nicht ausgefüllt sein. Ergebnis: Der Finanzierungsvorschlag wird ohne Checkliste ausgehändigt.

 

Zur Erinnerung geben wir Ihnen nachstehend noch einmal wichtige Hinweise zur Nutzung der Beratungscheckliste:

Seit Umsetzung der Wohnimmobilienkreditlinie stellen wir Ihnen in BaufiSmart eine Beratungscheckliste  zur Verfügung.

Diese Checkliste kann im Laufe des Beratungsprozesses situativ abgearbeitet werden und erlaubt die Dokumentation beratungsrelevanter Sachverhalte. Das Ergebnis fließt dabei laufend in die von BaufiSmart erzeugte Beratungsdokumentation ein.

Der Zugriff auf die Checkliste erfolgt in jedem Vorgang in der Fußzeile von BaufiSmart.

Über einen Klick auf die Lasche öffnet sich die Checkliste und erlaubt den Zugriff auf die individuellen Einträge.

Zunächst sind alle Einträge in der Checkliste unbearbeitet und werden in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. Sie können im Laufe der Beratung für jeden Eintrag entscheiden, ob dieser bereits mit dem Antragsteller besprochen wurde oder ob ein spezifischer Eintrag für den aktuellen Vorgang nicht relevant ist.

Zusätzlich kann zu jedem Eintrag ein optionaler Kommentar erfasst werden. Sollten Sie sich bei der Abarbeitung der Checkliste verklickt haben, ist eine Korrektur des Status jederzeit möglich.

Bei erneutem Öffnen der Liste werden die als nicht relevant eingestuften Einträge am Ende der Liste dargestellt.

Beim Erzeugen eines Finanzierungsvorschlags in BaufiSmart und auch bei der Annahme eines Finanzierungsvorschlags wird ein Finanzierungsvorschlags- bzw. Antragsdokument erzeugt. Sofern die Checkliste in diesem Dokument enthalten sein soll, werden nur die Punkte der Checkliste angedruckt, die als „besprochen“ in der Checkliste markiert sind. Hier werden auch die erfassen Kommentare angedruckt.

Jede Veränderung des Status eines Checklisten-Eintrages wird durch BaufiSmart protokolliert. Für die Bearbeitung der Einträge muss man nicht notwendigerweise der aktuelle Bearbeiter des Vorgangs sein.

Modifizierung der Beratungscheckliste

Jeder neue Baufi Smart Vorgang erhält eine Kopie der von Qualitypool vorgeschlagenen Checkliste. Wenn Sie Änderungen oder Erweiterungen der Checkliste in Ihren persönlichen Einstellungen vornehmen,  werden diese nicht automatisch auf die Vorgänge übertragen.

Hintergrund: da es sich um eine reine Text-Liste handelt, können geänderte Punkte nicht automatisch mit alten Punkten abgeglichen werden.

Damit dennoch Ihre modifizierte Checkliste in bestehenden Vorgängen verwendet werden kann, gibt es eine Funktion innerhalb der Checkliste:

Diese vergleicht die Standardcheckliste im Vorgang mit Ihrer modifizierten Version in den Einstellungen. Der aktuelle Berater kann dann nach Sicherung seiner bisherigen Dokumentation die neue Version individuell übernehmen.