Draußen 29 Grad und Du hast eine Email im Posteingang bzgl. der Weihnachtsfeier? Was geht los darein?

Tja, wir sind nun fast 90 Mitarbeiter und die wollen alle ordentlich feiern. Also muss eine passende Location her. Zudem können wir es kaum abwarten, die gemeinsamen Erfolge mit Euch endlich ausgiebig zu feiern. Sehr früh hat sich bereits abgezeichnet, was es für ein geiles Jahr 2018 für uns alle wird. Vom ersten Tag an haben wir neue Rekorde aufgestellt, in allen Bereichen. Ein Erfolg nach dem Anderen durften wir feiern.

  • 01. Februar – die ersten 100 Mio. Euro Baufinanzierungsvolumen eingefahren
  • 09. März – Qualitypool in allen Produktsparten erfolgreich (Artikel lesen)
  • 20. März – Simon wird Geschäftsführer (Artikel lesen)
  • 26. März – Qualitypool arbeitet als erster Pool mit ELEMENT zusammen (Artikel lesen)
  • 24. April – 500er Marke bei WhatsApp geknackt (Artikel lesen)
  • 20. Juni – Qualitypool kauft Wettbewerber für 20 Mio. Euro (Artikel lesen)

Dieses Jahr ist die Herausforderung eine ganz Besondere. Wie ihr wisst, haben wir mit ASC auch als erste Firma im Konzern einen Assekuradeur (steht ganz unten was das ist) inne. Hier wird täglich Versicherungsschutz dokumentiert. Laut Google haben die Kollegen auch einen kleinen Weg vor sich, wenn sie uns besuchen kommen. Damit alle entspannt, gut gelaunt und vor allem heil bei uns in Lübeck ankommen, ist die Idee die Weihnachtsfeier erstmalig an einem Samstag auszurichten. Dies wollen wir aber nicht einfach ohne Euch entscheiden. Daher teilt uns bitte eure Meinung mit. Wir wollen wissen, ob ihr eine gemeinsame große Weihnachtsfeier zusammen mit allen Kollegen wünscht (das geht nur an einem Samstag) oder eher im kleinen Kreise (an einem Freitag).

Interesse an einer Weihnachtsfeier

Ich habe...

... Interesse an einer Weihnachtsfeier zusammen mit ASC an einem Samstag... Interesse an einer Weihnachtsfeier ohne ASC an einem Freitag... kein Interesse an einer Weihnachtsfeier


Assekuradeur: Ursprünglich Bezeichnung für einen Mehrfachagenten, der schwerpunktmäßig in der Transportversicherung tätig war und dort spezialisierte Risiken zeichnete. Inzwischen wird unter einem Assekuradeur ein Mehrfachagent mit weitreichender Zeichnungsvollmacht verstanden, der für die von ihm vertretenen Versicherungsunternehmen Spezialversicherungen zeichnet und damit nicht mehr ausschließlich auf das Transportgeschäft, sondern auch auf die Sachversicherungszweige ausgerichtet ist. Damit geht einher, dass der Assekuradeur regelmäßig das Recht hat, im Namen der jeweiligen Gesellschaft Prämien zu vereinnahmen, Risiken zu zeichnen und Schäden selbst zu regulieren. Damit tritt der Assekuradeur teilweise auch selbst als Risikoträger auf.