Mit einer durchschnittlichen Anpassung von 1,44 % im Zeitraum 2011 – 2020 gehört die Signal Iduna nach wie vor zu den beitragsstabilsten Krankenversicherern am PKV-Markt. Auch für das Jahr 2021 wird sie einige Tarife ihrer Krankenversicherungen anpassen.

Hier ändert sich nichts: die beitragsstabilen Tarife auf einen Blick

Eine ganze Reihe von Tarifen wird aber nicht angepasst: In der folgenden Übersicht hat die Signal Iduna aufgelistet, welche der bekannten Tarife bis zum 01.01.2022 definitiv beitragsstabil bleiben.

    

Über die genauen Anpassungshöhen in den von einer Beitragsanpassung betroffenen Tarifen kann aktuell noch keine Aussage getroffen werden. Wie gewohnt wird die Signal Iduna darüber informieren, sobald dies möglich ist.

Was passiert mit dem Treuebonus?

Eine gute Nachricht: Die Signal Iduna Krankenversicherung a. G. wird seinen Kunden den aus einer Beitragsanpassung resultierenden Mehrmonatsbeitrag mit dem sog. Treuebonus in diesem Jahr teilfinanzieren.

Damit langfristig ausreichende Mittel zur Limitierung von Beitragsanpassungen zur Verfügung stehen, hat die Signal Iduna entschieden, den Treuebonus für das Jahr 2021 nicht auszuzahlen.

Dies ist keine generelle Entscheidung für die Zukunft. Für die folgenden Jahre wird die Auszahlung jeweils jährlich neu entschieden. Und natürlich zahlt die Signal Iduna im August 2020 wie versprochen den Treuebonus für 2020 aus.

Auch in diesem Jahr möglich: Abschluss der großen Anwartschaft zur Sicherung des günstigeren Eintrittsalters

Der Abschluss der großen Anwartschaft kann sich rechnen: Im Fall eines 39-jährigen Kunden passiert dies bereits nach knapp 2 Jahren! Danach genießt der Kunde einen jährlichen Beitragsvorteil von knapp 140 €.

Die große AWV kann für alle Vollkostentarife inklusive Kranken-, Krankenhaus- und Kurtagegeldtarife vereinbart werden. Sie gilt nicht für die Pflegepflicht- und Pflegezusatzversicherung und peB.

Was ist zu tun?

Du beantragst für Deine Kunden – auf dem üblichen Weg – sowohl für die KV (mit peB) als auch für die PPV den Versicherungsbeginn 01.12.2020 mit den entsprechenden aktiven Beiträgen. Unter „Sonstiges“ vermerke bitte die Sondervereinbarung:

„Versicherungsbeginn 01.12.2020 für die KV als große Anwartschaft – Aktivierung zum 01.01.2021; Versicherungsbeginn für die Pflegepflicht- und Pflegezusatzversicherung sowie den Tarif peB 01.01.2021 zum dann gültigen Beitrag“.

Die große AWV wird sofort policiert und auch vergütet. Die Aktivierung der Anwartschaft und die Policierung von peB sowie der Pflegepflicht- und Pflegezusatzversicherung wird ab ca. Mitte November automatisch vorgenommen. Die Courtage für die Differenz von Anwartschaft zum aktiven Versicherungsschutz (zum 01.01.2021) wird nach erfolgter Aktivierung voraussichtlich im November ausgezahlt.

Sichere Deinen Kunden diesen attraktiven Versicherungsschutz mit lebenslangen Beitragsvorteilen. Ausführliche Informationen bekommst Du im Signal Iduna Blog oder von Deinen bekannten Qualitypool-Ansprechpartnern.