Welche Bank nutzt welches Objektbewertungstool für die Kreditentscheidung?

Eine Kreditentscheidung in der Baufinanzierung fällt in der Regel nach Prüfung der Bonität der Antragsteller und nach Bewertung der als Sicherheit dienenden Immobilie.

Bei der Ermittlung des Immobilienwertes gehen unsere Bankpartner  unterschiedlich vor und nutzen entweder eigene oder verschiedene externe Bewertungssysteme.

Welcher Bankpartner dabei welches System nutzt, können Sie ab sofort im Maklerwiki in der Übersicht Objektbewertungstools nachlesen.

Pfad: Finanzierung > Wissenswertes Baufinanzierung > Vermischtes > Objektbewertungstools:

 

Nutzen Sie diese Informationen zum Beispiel bei Absagen wegen Objektwert, um auf einen Bankpartner auszuweichen, der ggf. ein anderes Bewertungssystem nutzt. Häufig sind abweichende Ergebnisse der Bewertungssysteme einfach auf unterschiedliche Update-Zyklen zurückzuführen.

 

Tipps aus der Praxis:

Aus Erfahrungen können wir sagen, dass mit Sprengnetter in der Vergangenheit gerade in größeren Städten meist die höchsten Objektwerte errechnet werden konnten. Die Marktwertbetrachtung von vdp, erlaubt auf Grund der vorhanden Datenbasis insbesondere auch außerhalb der Ballungszentren marktnahe Bewertungen von Objekten.

VDP können Sie übrigens seit kurzem anbieterunabhängig und kostenlos in BaufiSmart abrufen *1).

Bei sehr großen Differenzen zwischen Kaufpreis und systemseitig ermitteltem Marktwert greifen viele unserer Finanzierungspartner zusätzlich auf Gutachter zurück, um die Finanzierung doch noch darstellen zu können.

Letzten Endes kann eine gute Kundenbonität dafür sorgen, dass eine Bank im Einzelfall auch größere Blankoanteile toleriert.

Gerne unterstützt Sie unser Team ProService in solchen Fällen mit einer individuellen Voranfrage bei der in Frage kommenden Bank.

 

*1) Wie Sie die Marktwertermittlung von vdpResearch nutzen können, erfahren Sie im Help Center Beitrag „Automatische Marktwertindikation“.